Grußwort Schirmherr
 Stefan Wilkening

Mich verbindet schon länger eine intensive Freundschaft mit dem Kinderkunsthaus München. Anfang 2014 hatte ich die große Freude, anlässlich 1001 Tage Kinderkunsthaus zusammen mit Kinderkunsthaus- Gründerin Alexandra Helmig Märchen aus 1001 Nacht vorzulesen.

Für mich ist das Kinderkunsthaus ein einzigartiger Ort, an dem die kindliche und jugendliche Fantasie
gefördert wird. Dies geschieht dort ganz klassisch mit allen Gestaltungsmitteln, aber auch altersgerecht
digital. Mich fasziniert dort, wie auch bei allen meinen Lesungen für Kinder, wie offen und unbefangen Kinder kreativ sind.

Sehr gerne bin ich deswegen Schirmherr des Kinderkunsthauses und unterstütze die Arbeit der Gründer Alexandra Helmig und Sebastian Zembol und ihrem großartigen Team, vor allem auch im Bereich soziale Integration.

Herzlichst
Ihr
Stefan Wilkening


In seiner Antrittsrede als Schirmherr trug Stefan Wilkening ein Zitat aus der „Rede über den Schauspieler“ vor. Wir fanden das großartig und haben uns sehr darüber gefreut.
Lesen Sie selbst:

Rede über den Schauspieler
(…) In den Kindern spiegelt sich das Wesen des Schauspielers am reinsten wieder. Ihre Aufnahmefähigkeit ist beispiellos, und der Drang zu gestalten, der sich in ihren Spielen kundgibt, ist unbezähmbar und wahrhaft schöpferisch. Sie wollen die Welt noch einmal selbst entdecken, selbst erschaffen. Sie sträuben sich instinktiv dagegen, die Welt durch Belehrung in sich aufzunehmen. Sie wollen sich nicht mit Erfahrungen anderer vollstopfen. Sie verwandeln sich blitzschnell in alles, was sie sehen, und verwandeln alles in das, was sie wünschen. Ihre Einbildungskraft ist zwingend. Das Sofa hier? Eisenbahn: schon knattert, zischt und pfeift die Lokomotive, schon sieht jemand beglückt durch das Coupéfenster die zauberhaftesten Landschaften vorbeifliegen, schon kontrolliert ein strenger Beamter die Fahrkarten und schon ist man am Ziel; ein Gepäckträger schleppt keuchend ein Kissen ins Hotel, und da saust bereits der nächste Sessel als Automobil geräuschlos dahin, und die Fußbank schwebt als Flugzeug durch alle sieben Himmel.
Was ist das? Theater, idealstes Theater und vorbildliche Schauspielkunst. Und dabei das klare, immer gegenwärtige Bewusstsein, daß alles nur Spiel ist, ein Spiel das mit heiligem Ernst geführt wird (…)

Max Reinhardt
„Rede über den Schauspieler“, gehalten im Februar 1928 an der Columbia-Universität in New York.

Mehr Infos zu Stefan Wilkening


Grußwort der ersten Schirmherrin Judith Milberg (04/2013 bis 05/2015)


Ich habe spontan und aus voller Überzeugung die Schirmherrschaft für das Kinderkunsthaus München übernommen. Durch meine eigenen Kinder habe ich erfahren wie wichtig es ist, kindliche Kreativität zu ermöglichen und zu fördern.

Für mich ist das Kinderkunsthaus eine einzigartige Werkstatt, in der generationenübergreifend mit klassischen und digitalen Gestaltungsmitteln gearbeitet wird.

Sehr gerne unterstütze ich als Schirmherrin die Arbeit der Gründer Alexandra Helmig und Sebastian Zembol, vor allem auch im Bereich soziale Integration.

Herzlichst

Ihre

Judith Milberg